Darf ich vorstellen: Sunisa

veröffentlicht von Ronny Lorenz 10. August 2013

Es war schön, endlich mal wieder ein Gesicht vor der Kamera zu haben, welches nicht typisch europäisch ist, nein diesmal ging es in Richtung asiatisch. Sunisa, so heißt sie, hatte ich bei Facebook angeschrieben, nach dem ich mir ein paar Bilder ihres Profils angeschaut hatte. Ich fand ich sie superinteressant, sehr fotogen und hübsch, also versuchte ich mein Glück und bot ihr ein Shooting auf TfP-Basis an.

Sunisa war schnell begeistert und wir trafen uns auf ein kleines Shooting nach der Arbeit. Geshootet wurde hier in Künzell, in einem Park. Zum Beginn des Shootings konzentrierte ich mich auf Portraits, für mich die einfachste Art sich aufeinander „einzushooten“.  Dazu platzierte ich Sunisa im Schatten und machte mir das vorhandene Licht zu nutze, welches ich für Portraits immer noch am schönsten finde. Anschließend wechselten wir etwas die Location im Park und für die letzten Aufnahmen nutzte ich die untergehende Abendsonne, um sie mit meinem Sunbounce Mini Zebra Reflektor auf Sunisa zu reflektieren. Ich bedanke mich herzlichst bei Sunisa für die tolle Zusammenarbeit, dafür das sie noch nie ein Shooting auf diese Weise gemacht hat, war das absolut top.

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Blogartikel - Darf ich vorstellen: Sunisa

Das könnte dich auch interessieren

error: Copyright © Ronny Lorenz Photography!