Shooting mit Jennifer auf Kloster Haydau

veröffentlicht von Ronny Lorenz 22. Juni 2017

Damals ging ich der Fotografie nun knapp vier Jahre nach, als mir Anfang 2010 die Jennifer über den Weg lief. Wenn ich mich recht erinnere, ist es in einem sozialen Netzwerk gewesen, welches es mittlerweile nicht mehr gibt, nämlich StudiVZ. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich von ihrem Typ noch nichts in meinem Portfolio, ein dunkelhäutiges Modell, sie kam im Grunde wie gerufen und so kontaktierte ich sie einfach mal.

Ich kann mich noch sehr gut an die ersten Shootings mit ihr erinnern. Das war schon was Besonderes. Ausstrahlung, Aussehen und vor allem die menschliche Seite habe ich in positiver Erinnerung. Umso schwerer fiel es mir und es machte mich auch ein wenig traurig, dass private Umstände es irgendwann nicht mehr zuließen um mit Jennifer zu shooten. Wenn ich ehrlich bin, sie jemals wieder vor der Kamera zu haben, daran habe ich eigentlich nicht mehr geglaubt. Und es mussten auch erst sechs Jahre vergehen, bevor ich eines Tages eine Nachricht von Jenny bekam. Sollte es tatsächlich ein Wiedersehen geben?

Meine Freude über ihre Nachricht war groß. Es mussten aber noch ein paar weitere Monate erst vergehen, bis es dann endlich soweit war und es ein Treffen mit ihr gab. Zusammen mit Gerd und ihrer Freundin Julia verabredeten wir uns auf ein gemeinsames Shooting, welches in Morschen, beim Kloster Haydau stattfand. Und unabhängig von dem schönen Tag den wir alle hatten, den tollen Bildern die wir machten, eins war dabei besonders schön zu sehen: Dass sie so war, wie ich sie in Erinnerung hatte!

Ein lachendes Portrait von Jennifer

Portrait von Jennifer

Portraitaufnahme von Jennifer

Ganzkörperaufnahme von Jennifer, Location ist Kloster Haydau in Morschen

Portrait von Jennifer - Available Light

Ganzkörperportrait von Jennifer

Portrait von Jennifer mit natürlichem Licht

Das könnte dich auch interessieren