Inspirationsquelle Hollywoodfilme

veröffentlicht von Ronny Lorenz 1. Mai 2017

Ich liebe Filme und für mich sind es oft Quellen der Inspiration für meine Fotografie. Vor einiger Zeit lass ich ein Buch, es hieß „Girl on the Train“. Ein tolles Buch, sehr spannend und die Geschichte gefiel mir. Das Buch wurde verfilmt und ich wollte wissen, ob der Film genauso gut ist.

Vom Film selber war ich dann etwas enttäuscht, ich war froh als er zu Ende war. Schade, nach dem Buch hatte ich mir mehr davon versprochen, aber oft ist es ja so, dass das Buch besser ist, als die Verfilmung. Dennoch, den Film habe ich mal wieder als Inspirationsquelle genutzt. Am Anfang gibt es eine Szene, da sitzt eine Frau im Zug und schaut aus dem Fenster. Ihr Atem lässt die Scheibe beschlagen, sodass sie mit ihrem Finger einen kleinen Streifen quer rüber zieht, um weiterhin was sehen zu können. Dieser Moment im Film diente mir für eine Bildidee. Etwas ähnliches hatte ich zwar schon gemacht, die liebe Susanne war damals mein Model.

Ich kontaktierte ein passendes Model, mit Anna hatte ich bereits ein paar Shootings gemacht und wusste daher, dass sie gut zu dieser Idee passen würde. Anders als im Film, besprühte ich aber die Scheibe wieder mit Wasser und lies es wie Regentropfen aussehen. Das gefiel mir besser als eine beschlagene Scheibe und der Effekt hält auch viel länger. Das Ergebnis sah dann so aus:

Portrait von Anna, durch eine Scheibe mit Regentropfen

Portrait von Anna, durch eine Scheibe mit Regentropfen

Ich war damit sehr zufrieden, Anna hat einen guten Job gemacht mir bei der Umsetzung zu helfen. Zum aufwärmen haben wir auch ein paar Portraits vorher gemacht, in meinem typischen Style. Die werden hier natürlich auch gezeigt.

Portrait mit natürlichen Licht

Portraitaufnahme von Anna

Portrait von Anna

Das könnte dich auch interessieren

error: Copyright © Ronny Lorenz Photography!