Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

veröffentlicht von Ronny Lorenz 21. Juli 2015

Hier nun der zweite Part, vom Shootingweekend mit Julia und Natalie. Im gestrigen Blogartikel habe ich es bereits angesprochen, nun ist es soweit und ich zeige euch die Bilder dazu.

Am Sonntag waren wir dazu in Bad Liebenstein, genauer gesagt im Schloss- und Landschaftspark Altenstein. Das dortige Schloss und der Park sollten uns als Location dienen. Leider war das Schloss nicht in dem Umfang nutzbar, wie ich mir vorgestellt hatte, denn es wird mittlerweile seit 2003 restauriert und ein „ansehnliches“ Baugerüst umgibt das Schloss. Naja, der Park um das Schloss herum ist aber sehr schön und die eine oder andere Stelle gefiel uns gut, um dort zu shooten. Leider mussten wir früher aufhören, da es im Laufe des Tages stark zu regnen begann.

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Wir machten uns auf Grund des Regens dann auf den Heimweg. Auf dem Rückweg kamen wir in Vacha vorbei, ein Ort in Thüringen, den ich schon von anderen Shootings her kannte. Da wir sowieso durch Vacha fuhren und der Regen nachgelassen hatte, machten wir noch einen kurzen Stop am alten Bahnhof dort, bevor es dann endgültig nach Hause ging.

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Foto zum Blogartikel - Shootingweekend mit Julia und Natalie – Part Two

Das Wochenende war natürlich viel zu schnell vorbei. Man verabschiedet sich aber immer mit dem Wissen, sich bald wiederzusehen, was das Ganze dann etwas erträglicher macht. Danke Julia, Danke Natalie!

Das könnte dich auch interessieren

error: Copyright © Ronny Lorenz Photography!